ZWINK

ZWINK

Projekt

Im Sommer 2021 tanzt Katrin Schafitel an öffentlichen Plätzen in München. Das von Robert Kis entworfene Kostüm sichert dabei den corona-konformen Abstand von 1,5 Metern zu Betrachter*innen und lädt trotzdem zu Begegnungen ein.

Idee, Tanz und Performance: Katrin Schafitel

Objekt-Kostüm: Robert Kis

Produktionsleitung: Elisabeth Pilhofer

PR: Beate Zeller

Hintergrund

ZWINK ist ein Objekt-Tanz im öffentlichen Raum: Die Tänzerin Katrin Schafitel improvisiert aus dem Moment heraus und geht mit dem Gegebenen um, spontan und unmittelbar. Das Objekt-Kostüm von Robert Kis gibt durch seine Materialität einen eigenen Takt und Umgang vor, es fällt auf und lässt die Vorbeigehenden innehalten und staunen. Ein urbaner Spaziergang der Erkundung und Begegnung, voller Überraschungen und jedes Mal neu. Die Performerin schöpft aus all dem, was sie vorfindet und exploriert mit vollem körperlichen Einsatz den Raum, Boden, Stufen, Bänke, Wiese,… Anwesende und Vorbeigehende sind eingeladen, sich des öffentlichen Raumes und ihrer eigenen Körperlichkeit darin bewusst zu werden. Schönheit und Poesie des Lebendigseins werden durch den Tanz im öffentlichen Raum unmittelbar erfahrbar. Dabei kommt dem Detail die ganze Aufmerksamkeit zu: Der Charme eines flüchtigen Augenblicks, eines Lächelns, eines Zwinkerns in Bewegung und Begegnung.